Startseite | Impressum | Anfahrt
Sie sind hier: Startseite

Aktuelles aus dem Haus des Dokumentarfilms

Wir berichteten live von Dokville 2017

Während Dokville 2017 am 29. und 30. Juni haben wir nahezu zeitgleich mitgeschrieben und dokumentiert auf www.dokville.de sowie auf Facebook, Twitter und Instagram. Unser Branchentreff ist nun für dieses Jahr beendet. Aber in den nächsten Tagen und Wochen werden wir unsere Tagung ausführlich und mutimedial auf darstellen.

» www.dokville.de

Einige Impressionen von Dokville 2017

Haus des Dokumentarfilm beim Bürgerfest in Stuttgart

Erstmals nach der Renovierung war am Samstag, 24. Juni, der Stuttgarter Landtag wieder für ein Bürgerfest geöffnet. Auch das Haus des Dokumentarfilms präsentierte von 11 bis 17 Uhr ein Filmprogramm zum Thema "Heimat" im Conrad-Haußmann-Saal. Den ganzen Tag über war der Raum sehr gut besucht. Viele Gäste nutzten die Gelegenheit, die seltenen Filme über Stuttgart und über Baden-Württemberg zu sehen.

Neu in unserer DVD-Reihe Städtefilme:
»Heidelberg. Der Film. Die Geschichte«

Das Haus des Dokumentarfilms in Stuttgart hat gemeinsam mit der Heidelberg Marketing GmbH ein spannendes Filmporträt über und für Heidelberg realisiert. Mit historischen Aufnahmen der Stadt und ihrer Bewohner ist ein Dokumentarfilm mit bisher nicht veröffentlichten Aufnahmen des letzten Jahrhunderts bis in die heutige Zeit entstanden der auf DVD in sechs Sprachversionen erhältlich ist.

» Weiterlesen

Aus kurzer Distanz: Macht der Bilder, Macht der Worte

Das Stuttgarter Haus des Dokumentarfilms hat am Donnerstag, den 20. Oktober 2016, sein 25-jähriges Bestehen mit einem Film- und Diskussionsabend und einer Buchpräsentation gefeiert. Zu seinem Geburtstag war das in Europa einmalige Haus, das unter anderem seit mehr als 12 Jahren den Branchentreff Dokville ausrichtet und einzigartige Filmarchive beheimatet, zu Gast bei einer anderen Stuttgarter Kulturinstitution: dem Haus der Geschichte. Dort fand eine Diskussion über die »Die Macht der Bilder, die Macht der Worte« statt. Teilnehmer waren Tagesschau-Chef Dr. Kai Gniffke und Martin Durm, ehemaliger SWR-Nahostkorrespondent, die Kriegsfotografin Ursula Meissner und der Dokumentarfilmer Marcel Mettelsiefen; geleitet wurde die Runde von ARD-Chefredakteur Rainald Becker. Das zum Jubiläum erschienene Buch stellt auf über 500 Seiten die Geschichte des dokumentarischen Films in den letzten 25 Jahren sowie die Geschichte des Hauses in dieser Zeit dar.

» Weiterlesen: 25 Jahre Haus des Dokumentarfilms

Täglich Wissenswertes aus der Welt des Dokumentarfilms: aktuelle TV- und Kinotipps, Diskussionen und Branchennews.

Das bietet unser Doku-Newsportal www.dokumentarfilm.info

DOK Hausinfo 010 herunterladen (Pdf | ca. 2,3 Mb)

Aus dem Inhalt dieser Ausgabe:

  • Filme, Menschen und ihre Geschichten
  • Die Hähnles: Mehr als die Vogelmutter
  • Kinopionier Josef Mayer: Bewegender Bildermacher
  • Die Landesfilmsammlung Baden-Württemberg
  • Filmreihe DOK Premiere seit fünf Jahren erfolgreich
  • Doknight-Vorschau "Der Bauer und sein Prinz", "We Feed the World"

 

Ob Familienalltag, Urlaubsreisen, Städteporträts, Filmtagebücher deutscher Soldaten oder Image- und Werbefilme, als zentrales Filmarchiv für das Bundesland Baden-Württemberg. Die Landesfilmsammlung Baden-Württemberg ist ein einzigartiges Archiv mit bereits über 8000 historischen Filmdokumenten.

» www.landesfilmsammlung-bw.de

Sie können unsere DVD-Städtefilme hier bestellen:
» zur Bestellseite